Sei ein Sugarbabe

Sei ein Sugarbabe – ist das wirklich so einfach?

Du hast Dich dafür entschieden, es mit der Existenz eines Sugarbabes zu versuchen, denn Du hast genug von den öden, schlecht bezahlten Jobs, willst es endlich mal gut haben. Nun fragt sich aber, wie Du es anstellen kannst, erfolgreich als Sugarbabe zu sein. Sei ein Sugarbabe, dieser Befehl allein reicht eben noch nicht aus. Da musst Du schon etwas mehr tun, als nur träumen.

Deine eigenen Regeln aufstellen

Sei ein Sugarbabe

Sei ein Sugarbabe

Sei ein Sugarbabe – wenn Deine Freundinnen das sagen, meinen sie sicher alle etwas Anderes. Die eine meint, hol ordentlich Kohle aus dem Deal heraus, die andere meint, mach eine neue Erfahrung. Wozu neigst Du bei dem Ganzen? Sei ein Sugarbabe – stell Deine eigenen goldenen Regeln auf und arbeite Dich langsam oder auch auch schnell ans Ziel. Die erste goldene Regel könnte lauten – mach dich unabhängig von den Meinungen Anderer. Wenn Du mit 20 eben ein Sugarbabe sein willst, heißt das nicht, dass Du mit 25 immer noch im Spiel bist.

Sei ein Sugarbabe – wenn möglich, ein erfolgreiches

Das Prinzip ist Dir ja klar. Du suchst einen reichen älteren Mann, er sucht was Knackiges, Junges, möglichst etwas Naives. Sei ein Sugarbabe, vor allen Dingen das Naive kann richtig Spaß machen. Du stellst Dich, wenn Du alles richtig machen willst, einfach doof und überlässt ihm Dein Leben. Dass Du ihn im Hintergrund lenkst, merkt er gar nicht. Er ist doch froh, sich mit Dir zeigen zu können und Deine “Anbetung” genießen zu können.

Bleib bei allem Du selbst!

Dein Plan, Sei ein Sugarbabe, bedeutet nicht, dass Du Dich komplett als Person verleugnest. Du kannst es eher als Rolle ansehen, die Du spielst – für eine Zeit. Sei ein Sugarbabe, aber nur, so lange es Dir Spaß macht und Du Dich wohl fühlst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.